Hautarztpraxis Mortazawi
Hautarztpraxis Mortazawi

Hautarzt Mortazawi in Remscheid Lennep - Behandlung von Berufskrankheiten

 

Berufskrankheiten


Berufsbedingte Hautprobleme sind häufiger als jede andere Berufskrankheit und zwingen die Betroffenen oft zur Aufgabe der Beschäftigung.


Neben einer individuell erhöhten Empfindlichkeit sind hierfür zumeist Arbeiten in feuchtem Milieu sowie Allergien gegenüber Arbeitsstoffen verantwortlich. Oftmals äußern sich die Probleme in Form von Handekzemen, die fast immer wirkungsvoll behandelt werden können. In unserer Sprechstunde werden die zugrunde liegenden Krankheitsursachen diagnostiziert, be­handelt und wenn notwendig auf Wunsch des Patienten ein BG-Verfahren eingeleitet. Die BG ist die Berufsgenossenschaft, bei der jeder Arbeitnehmer gesetzlich versichert ist.


Ziel der Einleitung des BG-Verfahrens ist es, Sie in Ihrem Beruf zu halten. Dies kann zum Beispiel geschehen, indem man krankmachende Substanzen zu meidet, den Arbeitsplatz zu wechselt oder krankmachende Missstände abstellt. Denn oft lassen sich durch Umsetzung am Arbeitsplatz, durch Hautschutzmaßnahmen und Vorbeugemaßnahmen die schädigenden Faktoren bei der Arbeit meiden.


Unser Bestreben ist die dauerhafte Wiedereingliederung in den Beruf, was meist durch Anwendung moderner präventiver Hautschutzverfahren und rehabilitativer Maß­nahmen gelingt.

 

Hautkrebs als Berufskrankheit

 

15 Prozent der Berufstätigen wie Straßenbauer, Dachdecker, Maurer, Land- und Forstwirte, Winzer, Müllerwerker, Skilehrer, Profisportler und Seeleute, aber auch Schweißer sind während der Arbeitszeit einer maßgeblichen UV-Belastung ausgesetzt. Um dieser Tatsache gerecht zu werden, wird zurzeit vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales geprüft, unter welchen Voraussetzungen UV-induzierter Hautkrebs als Berufskrankheit anerkannt werden kann. Aktuelle Zahlen gehen von jährlich mindestens 5.000 Betroffenen in Deutschland aus, die durch ihre - vielleicht schon länger zurückliegende - berufliche Tätigkeit an einem hellen Hautkrebs erkranken. Betroffene sind daher auch viele Rentner, denen eventuell auch medizinische und Entschädigungsleistungen zustehen.

Auch beim beruflichen Lichtschutz gibt es erheblichen Nachholbedarf. Spezielle UV-undurchlässige Kleidung, das Tragen von Hüten und die Anwendung von Lichtschutzcreme würden schädliche UV-bedingte Einwirkungen am Arbeitsplatz mindern und somit wirkungsvoll das Auftreten von Hautalterung und Hautkrebs senken.


Hier finden Sie uns:

 Dariusch Mortazawi

  • Facharzt für Dermatologie
  • Allergologe
  • Lasermedizin
  • ambulante Operationen
  • Anti-Aging

Kölner Str. 71
42897 Remscheid

Telefon: +49 2191 963940

Fax:       +49 2191 963942

Unsere Öffnungszeiten:

Montag:

  9:00 Uhr - 12:00 Uhr

14:00 Uhr - 18:00 Uhr

Dienstag:     

  9:00 Uhr - 12:00 Uhr

14:00 Uhr - 18:00 Uhr

Mittwoch:    

  9:00 Uhr - 12:00 Uhr

Donnerstag: 

  9:00 Uhr - 12:00 Uhr

14:00 Uhr - 18:00 Uhr

Freitag:

  9.00 Uhr - 16:00 Uhr

Termine nur nach vorheriger Vereinbarung.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2015 Hautarztpraxis D. Mortazawi